Links August 2015

A bit Elasticsearch dominated this time 😉

http://127.0.0.1/ie-tab-l/indexIE.html

Seit ein paar Tagen tauchen bei mir im Error Log Meldungen mit dem Referrer „http://127.0.0.1/ie-tab-l/indexIE.html“ auf. An sich nichts ungewöhnliches. Nur versucht der Referrer immer „favicon.ico“ am Query String anzuhängen und nicht im Hauptverzeichnis des URI bzw. der Domain zu suchen:

z.B.

https://www.bergercity.de/test/?search=testfavicon.ico
https://www.bergercity.de/test/?search=helloworldfavicon.ico

Tippe mal auf ein verunglücktes IE-Addon. Oder sogar der IE selbst?

Update:
Seems like its caused by the „PC Tools Browser Guard Toolbar“: Technet, Bug Report

PDF in PNG/JPG umwandeln (mit ImageMagick)

Mal wieder ein Notizzettel. Alle PDF Dateien in einem Verzeichnis in PNG umwandeln. Dabei auf korrektes Farbprofil achten, die Schriften mit „Antialiasing“ rendern und dann das PNG in 8bit Farbtiefe abspeichern:

#!/bin/bash
 
for f in `find . -name "*.pdf"`; do
echo $f
 
convert \
-profile CMYK/USWebCoatedSWOP.icc \
-profile RGB/AppleRGB.icc \
-density 480 ${f} -resize 25% \
-set filename:f '%t.%e' \
-flatten \
-colorspace rgb \
-background white \
-depth 8 \
-quality 84 \
PNG:'%[filename:f].png'
 
done;

Leicht abgewandelt geht das auch als JPG. Dafür nur die Ausgabe ändern. Der Qualityparameter findet nur bei JPEG Anwendung.

Etwas tricky ist die „density“ Anweisung: Da ich im Output 120dpi haben möchte aber dennoch gerne einen Antialias Effekt beim Schriftrendering hätte, wird das Bild 4-Fach vergrößert aufgelöst und dann um 25% verkleinert…

Die Colorprofile liegen im Unterverz. „CMYK“ und „RGB“ und können hier von Adobe heruntergeladen werden. Den Hint mit den Color-Profilen habe ich vom Linux-Magazin.

MySQL: Convert dump from MySQL4 to MySQL5

Convert an old MySQL V4 Dump to MySQL V5. In my case the old database was in Latin1/ISO format and the db-engine was MyISAM.

# on the old server (mysql4x)
mysqldump --default-character-set latin1 testdb > testdb.sql
 
# on the new server (mysql5x)
# tweak ENGINE
sed -i -e 's/TYPE=MyISAM/ENGINE=MyISAM/' testdb.sql
mysql --default-character-set latin1 -D testdb < testdb.sql

Not sure if there are other SQL syntax changes from V4 to V5, in my case (simple database) it worked.

Google Reader Style für Tiny Tiny RSS

Update: Neue Version hier.

Der schöne Google Reader wird eingestellt. Schade. Gerade in der IT-Affinen Benutzerwelt sicher für einige ein Problem. Alternativen mussten her. Bin zunächst mal bei Tiny Tiny RSS fündig geworden:

  • Läuft auf dem eigenen Webspace
  • Importiert ohne Probleme das persönliche Google Reader Archiv.

Einzig mit dem Style war ich nicht ganz zufrieden. Daher gibt eine kleine Quick-and-dirty Styleanpassung hier im Zip-File. Das sieht dann so aus:

screenshot_ttrss

(wenn ich Zeit habe mache ich das mal noch schöner.)

Exchange MailboxFolderPermission

Gedankenstütze zum MailboxFolderPermission Cmdlet:

# Berechtigungen auflisten
Get-MailboxFolderPermission -identity otto@bergerdata.de:\Kalender
 
# Entfernen von Berechtigungseintrag für Gruppe "bergerdata.de"
Remove-MailboxFolderPermission -identity otto@bergerdata.de:\Kalender `
-User bergerdata.de
 
# Standardrechte auf nur Frei-Gebucht-Info setzen
Set-MailboxFolderPermission -identity otto@bergerdata.de:\Kalender `
-User Default -AccessRights AvailabilityOnly
 
# Rechte für den Benutzer "test@bergerdata.de" auf "Prüfer" setzen
Set-MailboxFolderPermission -identity otto@bergerdata.de:\Kalender `
-User test@bergerdata.de -AccessRights Reviewer

Weiter Details hier.

neuer Homeserver/NAS

Mein „altes“ Gehäuse und die enthaltene noch ältere CPU nebst Board haben einen Nachfolger erhalten. Der VDR und damit die TV Karte wird nicht mehr benötigt – daher muss es auch nicht mehr unbedingt ein HTPC Formfaktor sein. Der Server dient bei mir hauptsächlich als NAS und VDSL Router.

Folgend die Einkaufsliste:

  • Lian-Li PC-Q18 (4xSATA HotSwap Backplane)
  • ASUS P8H77-I Mini-ITX (2xSATA3 + 4xSATA2!)
  • INTEL Core i3-2120T 2600MHz 3M BOX
  • KINGSTON HyperX 16GB DDR3 1600MHz 2x8GB
  • 1x SAMSUNG SSD 830 64GB SATA 2,5z SATA III
  • 2x WD Desktop Green 3TB SATA 6Gb/s
  • 2x WD Desktop Green 2TB SATA 6Gb/s (aus der alten Kiste)
  • extra Gigabit Ethernet PCIe („Router“)
  • BeQuiet BN103 (300W)

Das Board ist meines Wissens z.Zt. eines der ganz wenigen mit 6 SATA Ports (davon 2 mit SATA3 6GB/s, für die SSD). Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet und glänzt mit der eingebauten SATA Backplane. Da sich das Gehäuse „schraubenlos“ öffnen lässt ist ein schneller Plattenwechsel kein Problem (wenngleich er auch hoffentlich selten vorkommt).

Auf dem Server läuft jetzt ein Ubuntu Server 12.04 und mittels KVM Virtualisierung ein Firewall/Router (derzeit Astaro UTM9 Home).

SATA Backplane. Die SSD befindet sich ganz unten (unter dem 3,5″ HDD)
das Board
the Front