Kategorien
Programmierung

Debug-Modus per Cookie

Jeder Entwickler baut sich wohl seinen eigenen Debug-Modus für seine Anwendungen. Bisher habe ich bei Webanwendungen meist GET Parameter verarbeitet. Mit den prinzipbedingten Nachteilen – z.B. Tracking über mehrere Seiten. Andere Variante ist per Config-Variable den Debugmodus einzuschalten. Oder abhängig von der Source-IP. Oder wie auch immer.

Eine andere Methode habe ich mir von Google abgeschaut: Setzen von Spezialmodi per Cookie über die Adressleiste des Browsers. Google hat schon des öfteren neue Funktionen zunächst nur für einen „eingeweihten“ Nutzerkreis zugänglich gemacht. Eingeschaltet wurde die Funktion dann über ein spezielles Cookie. Gesetzt wurde dieses einfach über die Adressleiste des Browsers. So hat z.B. die folgende Eingabe in der Adressleiste auf google.com das „suggest“ Feature eingeschaltet:

javascript:document.cookie= "PREF=ID=175eb54605c0202d:U=a14f58424228a2a5:LD=en:
NR=10:CR=2:TM=1240146048:LM=1242596928:DV=AA:GM=1:IG=1:S=zW53HscJwnEL89bQ;
path=/;domain=.google.com";void(0);

Mittlerweile verwende ich auch immer öfter dieses Verfahren:

javascript:document.cookie="xyz_debug=1";window.location.reload();

Das so gesetzte Cookie mit dem Namen „xyz_debug“ kann man dann einfach mit bekannten Funktionen serverseitig auswerten (hier PHP):

if ($_COOKIE["xyz_debug"]) {
    var_dump($_POST);
}

Natürlich sollte das verwendete Cookie nicht leicht zu erraten sein. Ich wüste gerne wie viele Debugausgaben in den weiten des Internets darauf warten über versteckte Zugänge, Parameter etc. abgerufen zu werden ;)

Kategorien
Allgemein

Piwik unterstützt Anonymisierung

Die neueste Version von Piwik (0.5.5) liefert jetzt ein Plugin („AnonymizeIP“) für die Anonymisierung von IP-Adressen mit. Dieses muss nur in den Einstellungen aktiviert werden.

Die genaue Rechtslage zur Speicherung von kompletten IP-Adressen zu Statistikzwecken ist meines Wissens noch unklar. Der Düsseldorfer Kreis empfiehlt allerdings diese nicht zu speichern (siehe hier).

Für mein Blog habe ich jedenfalls Google-Analytics abgeschaltet und bei Piwik das entsprechende Plugin aktiviert… Ehrlich gesagt habe ich (für das Blog) eh nie in Google-Analytics reingeschaut und immer nur Piwik verwendet.

Kategorien
Allgemein Trivial

Blick in Googles Datacenter

Die Meldung kam schon am 1. April raus. Aber wer denkt da nicht an ein Fake? Mittlerweile schreibt auch Golem darüber. Hier gibt es das Video.

google-swat

Man beachte die (geniale) Arbeitskleidung. Das mit den Ohrschützern ist auch eine gute Idee…