Wo bin ich?

Um schnell herauszubekommen was genau für ein OS bzw. welche Version auf einer Remote-Maschine läuft schreibe ich jetzt mal die zugehörigen Befehle auf…

Quick and dirty:

# Funktioniert zumindest mit Centos, Redhat, Fedora, Ubuntu, Debian
cat /etc/issue
Ubuntu 8.04.3 LTS \n \l

(/etc/issue ist ein Template welches vom System für den Login-Prompt verwendet wird. Je nach Distribution werden dort z.B. noch Kernelversion und Architektur angezeigt, daher werden auch u.U. noch ein paar Platzhalter ausgegeben…)

Sonstige Wege:

# Generell bzw. Kernelversion
uname -a
Linux example.com 2.6.24-24-server #1 SMP Fri Sep 18 [...] x86_64 GNU/Linux
 
cat /proc/version
Linux version 2.6.18-128.1.6.el5 [...] (Red Hat 4.1.2-44)
 
# RedHat, Centos, Fedora
cat /etc/redhat-release 
CentOS release 5.3 (Final)
 
# Ubuntu
cat /etc/lsb-release 
DISTRIB_ID=Ubuntu
DISTRIB_RELEASE=8.04
DISTRIB_CODENAME=hardy
DISTRIB_DESCRIPTION="Ubuntu 8.04.3 LTS"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.