freenx: Remotedesktop für Ubuntu

freenxNachdem ich mittlerweile versuche Ubuntu auch produktiv zu nutzen, fehlte mir noch eine Art „Remotedesktop“ um von meinem Windows-Client auf den Ubuntu Desktop zugreifen zu können. Früher habe ich immer den X-Client von Cygwin genutzt aber über „langsame“ Verbindungen ist das nicht praktikabel und XDMCP übers Netz ist einfach zu unsicher.

Bevor ich mir wieder VNC angetan habe bin ich zum Glück auf freenx gestoßen. Um nur einige Features zu nennen: Die Installation ist unproblematisch, die Auflösung lässt sich im Client beliebig einstellen, es ist sauschnell und komfortabel. Zwischenablage und Drucker können genutzt werden (zugegeben: Drucken habe ich noch nicht ausprobiert). Als Bonus ist das ganze standardmässig per SSH verschlüsselt.

Server

Die Installation auf dem „Server“ beschränkt sich unter Ubuntu 9.04 auf das folgende (SSH setze ich als installiert voraus):

sudo su
echo "deb http://ppa.launchpad.net/freenx-team/ubuntu jaunty main" >> /etc/apt/sources.list
apt-get update
apt-get install freenx

Client

Hier gibt es einen sehr komfortabelen Windows-Client.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.