Firefox 3.5 & Weave

weaveFirefox 3.5 ist heute in der Final-Version erschienen. Da habe ich die Gelegenheit genutzt, endlich mal Mozilla Weave auszuprobieren. Weave soll Bookmarks, Formulardaten, History, Einstellungen, geöffnete Tabs und Passwörter synchronisieren und dabei die Daten verschlüsselt auf einem Server ablegen. Den Schlüssel bestimmt dabei der Anwender selbst.

Server

In den Mozilla Labs gibt es auch eine Serverkomponente um selbst einen Weave-Server aufzusetzen. Die Installation ist nach dieser Anleitung unproblematisch. Der Server setzt lediglich eine MySQL Datenbank und PHP 5.2 voraus. Mit dem beiligenden Script create_user.pl können beliebig viele Sync-Benutzer angelegt werden.

Client

den Client gibt es als Addon für den Firefox. Am besten die Links oben auf dieser Seite verwenden. In den Addon-Einstellungen muss der eigene Server-Host eingetragen werden. Danach sollte das Login sofort funktionieren.

Praxis

Ein erster Test war erfolgreich: Zwar dauert die erste Synchronisation etwas, aber anschließend dauern die Aktualisierungen nur ein paar Sekunden und laufen unbemerkt im Hintergrund ab. In den Einstellungen lassen sich auch Namen für die verschiedenen Sync-Clients vergeben – z.B. Desktop und Notebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.