Categories
Linux

Puppet suicide

Man sollte in diesen Zeiten vorsichtig mit dem Begriff umgehen, aber meine Puppet-Instanzen haben sich heute alle selbst beendet.

Eigentlich wollte ich nur die Puppet-Konfigurationsdatei selbst auch per Puppet verteilen. Leider vergaß ich bei der Definition des Services die Option “hasrestart” – welche Puppet sagt, dass das init-Script des betreffenden Services auch eine restart Option hat. Ansonsten wird der Service erst gestoppt und dann gestartet. Was in meinem Fall passiert ist kann sich jeder denken…

service { puppet :
        ensure => running,
        enable => true,
        hasrestart => true,
        subscribe => [Remotefile["puppet.conf"]],
}

Die komplette puppet-Klasse:

class puppet {

        file { "puppet.conf" :
                        path => "/etc/puppet/puppet.conf",
                        source => "puppet://example.com/files/puppet.conf",
                }
        }

        service { puppet :
                ensure => running,
                enable => true,
                hasrestart => true,
                subscribe => [File["puppet.conf"]],
        }
}

One reply on “Puppet suicide”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.