PHP APC Caching (Centos)

Gerd hat auch schon darüber geschrieben. Da viele professionelle PHP-Anwendungen sowieso auf Caching setzen habe ich bisher keine Notwendigkeit gesehen den APC-Cache mal auszuprobieren. Da ein Server in letzter Zeit besonders hohe Load hat, habe ich den APC-Cache jetzt doch mal ausprobiert.

Nach einem ersten, subjektiven Test muss ich sagen, dass der Leistungssprung wirklich erstaunlich ist. Ich habe den Eindruck, dass auch Typo3-Seiten (trotz eingebautem Caching) spürbar schneller und flüssiger laufen. Beim Blick auf den Graphen für die CPU-Load würde ich vorsichtig mal von 1/3 weniger Load ausgehen. Letztendlich ist der Leistungssprung durchaus logisch: Es wird nicht nur (wie sonst) lediglich die Ausgabe gecached sondern auch der kompilierte PHP-Code.

apc-small

Folgend die Schritte für eine Installation unter Centos (ich habe es bisher nur unter Centos4 ausprobiert, bald kommen die Centos5 Maschinen dran 😉).

yum install httpd-devel php-devel php-pear gcc-c++
pecl -d preferred_state=stable install apc
echo "extension=apc.so" > /etc/php.d/apc.ini
/etc/init.d/httpd reload

Eine Ausgabe von phpinfo(); sollte jetzt einen APC-Abschnitt zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.