Kernel testen

Jedesmal spannend: Einen neuen Kernel installieren und dann der erste Reboot. Vor allem wenn es eine Remote-Maschine ist. Grub bietet netterweise die Option „–once“ um den default-Kernel nur einmal zu starten. Wenn etwas schief geht, reicht ein Reset (wenn man einen Remote-Resetter hat) um den alten Kernel wieder zu starten.

grub
savedefault --default=0 --once
quit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.