Kategorien
Linux Storage Tools

HDD spindown check

Nachdem ich meine Platten jetzt schlafenlegen kann, würde ich auch gerne wissen wann und ob dies erfolgt…

# Usage

Output state:
./check_hdd_spindown.sh /dev/sda /dev/sdb /dev/sdc

Log state into file:
./check_hdd_spindown.sh /dev/sda /dev/sdb /dev/sdc >> /var/log/spindown.log &
#!/bin/bash

while [ 1 ]
do
        i=0
        for DRIVE in $*
        do
                DATE=`date +"%Y-%m-%d %H:%M:%S"`
                RESULT_OLD=${RESULT[i]}
                RESULT[$i]=`hdparm -C $DRIVE | grep state`

                if [ "$RESULT_OLD" != "${RESULT[i]}" ]
                        then echo $DATE $DRIVE ${RESULT[i]}
                fi

                i=$i+1
        done

        sleep 5
done

3 Antworten auf „HDD spindown check“

Hi,

ich bekomme bei deinem Skript einen Fehler:
./spindownloggen.sh: 9: ./spindownloggen.sh: Bad substitution

Kann es daran liegen, dass beime rsten Lauf des Skriptes noch kein RESULT[$i] vorhanden ist?

es könnte sein, dass bei dir /bin/sh nicht gleich bash ist. Mittlerweile würde ich immer „#!/bin/bash“ in die erste Zeile schreiben, dann ist klar welcher Interpreter verwendet wird. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.