LVM deaktivieren

Möchte man ein LVM kurzfristig deaktivieren hilft folgendes Kommando:

vgchange -a n vmdata #deaktiviert Volume Group "vmdata"

Kommt eher selten vor. Beispiel: man betreibt ein LVM in einem DRBD Laufwerk. Dann kann es nützlich sein, das LVM kurzfristig „zu beenden“ um die DRBD Ressource neu zu Verbinden. Ist das LV noch aktiv, würde das von DRBD bemerkt und verhindert. „Beenden“ ist übrigens nicht ganz die richtige Bezeichnung da es sich bei LVM nicht um einen Daemon o.Ä. handelt sondern um ein Kernel Subsystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.